Deodorant als Stick aus Bienenwachs Pastillen selber machen

Deodorant als Stick


Deodorant ist eines der persönlichen Pflegemittel mit dem engsten, längsten und häufigsten Körperkontakt. Obendrein ist es die meiste Zeit in den Achselhöhlen eingeschlossen. Umso wichtiger ist es, eine hautfreundliche Variante zu finden, die sanft pflegt, Geruch entgegenwirkt und sich gut anfühlt. Beim selbstgemachten Deodorant-Stick hilft Bienenwachs als Konsistenzgeber dabei, das Deo auch im Sommer in Form zu halten.

 

Zutaten und Hilfsmittel für ca. 6 Deosticks á 15ml

 

  • 110 g Kokosöl

  • 20 g Bienenwachs, das hier vor allem als Konsistenzgeber wirkt, damit das Deo in der Sommerhitze nicht gleich schmilzt.

  • 2 EL Speisestärke

  • 1-2 EL Natron

  • Ätherisches Öl nach Belieben, abhängig vom eigenen Geschmack

  • Topf und Glas für das Wasserbad

  • Leere Behälter für Deo, zum Beispiel Hülsen von aufgebrauchten Deo-Sticks

 

Vorgehensweise

 

  1. Schmelzen Sie das Kokosöl und Bienenwachs in einem Glas im Wasserbad. Beginnen Sie mit einer kleineren Menge Wachs und testen Sie die Konsistenz nach dem Schmelzen, indem Sie eine kleine Menge auf einen kalten Teller tropfen lassen. Sie können dann gegebenenfalls immer noch Wachs hinzufügen und schmelzen lassen.

  2. Stellen Sie den Herd aus und lassen Sie die Mischung etwas abkühlen.

  3. Geben Sie Natron und Speisestärke hinzu und rühren Sie gut unter.

Wasserbad mit Bienenwachs Pastillen und Kokosöl

  1. Fügen Sie nun gegebenenfalls das ätherische Öl hinzu und rühren Sie es sorgfältig unter.

  2. Lassen Sie die Masse abkühlen, bis sie anfängt zäh zu werden. Rühren Sie dann noch einmal um und füllen Sie schnell in die Hülsen ab.

Deo selber herstellen mit Bienenwachs

  1. Stellen Sie das Deodorant zum vollständigen Aushärten in den Kühlschrank und bewahren Sie es dort am besten auf. So hält es ungefähr 2 Monate.


Den ganzen Tag gut riechen mit selbstgemachtem Deo – ein Hit ohne künstliche Zusatzstoffe.