Schwimmkerzen aus Walnussschalen mit Bienenwachs

Schwimmkerzen aus Walnussschalen

Schwimmkerzen aus Walnussschalen treiben wie kleine Boote in einer Schüssel mit Wasser. Ein herrlicher Anbieter mit Boten aus der Natur und einfach selbst herzustellen.

Zutaten und Hilfsmittel

  • Bienenwachs

  • Ganze Walnüsse mit Schale

  • Docht mit Dochthalter. Dünne, kurze Dochte reichen aus.

  • Topf und Dose/ Glas für ein Wasserbad.

 

Vorgehensweise

1. Knacken Sie die Walnüsse und achten Sie darauf, dass die Schalenhälften ganz bleiben.   Sie dienen als Gussform.

2. Reinigen Sie die Walnussschalen von möglichen Resten.

3. Schmelzen Sie das Bienenwachs im Wasserbad.

4. Schneiden Sie unterdessen die Dochte auf die richtige Länge, etwa 2 bis 3cm, je nach Tiefe der Walnusschale.

5. Stellen Sie die Dochte mit dem Dochhalter in die Schalen.

6. Füllen Sie nun die Wallnussschale bis kurz unter den Rand.

7. Lassen Sie die Kerze abkühlen und dann schwimmen.

Welch ein Anblick! Ein einzelnes Bötchen oder eine ganze Flotte aus schwimmenden, leuchtenden Walnussschalen hebt die Stimmung in jedem Wohnzimmer.